• VISUS Advisory

SAP FIORI

Die Verwendung von SAP muss benutzerfreundlicher werden. In Zukunft sollten Benutzer in der Lage sein, ERP-basierte Prozesse intuitiv wie auf einem Smartphone auszuführen, ohne auf endlose Masken klicken zu müssen. Dies sind die Leitprinzipien von SAP bei der Entwicklung von Fiori-Anwendungen. Hierbei handelt es sich um mit SAPUI5 erstellte Anwendungen, die die komplexen Verarbeitungsschritte im SAP-Backend hinter einer einfachen, modernen und mobilen Benutzeroberfläche verbergen. Mit der Fiori-Anwendung können typische Aufgaben in der SAP-Umgebung ausgeführt werden, unabhängig von Gerät und Mobilgerät.


In der SAP-GUI war die Verwendung einer komplexen und veralteten Benutzeroberfläche (grafische Benutzeroberfläche) schon immer eine Schwäche der SAP-Software. Für jede Aktion, jeden Prozess muss eine separate Transaktion durchgeführt werden - dies ist nicht mehr angemessen. Saubere Oberflächen und intuitive Bedienung über Touchscreens sind Standards im Verbrauchersektor und werden nun auch bei kommerzieller Software zum Standard.


Fiori Apps sind Anwendungen, die sich sowohl in klassischen Desktop-Umgebungen als auch mobil auf Smartphones und Tablets nutzen lassen. Sie gehören seit 2014 zum Leistungsumfang lizensierter SAP-Software und sind kostenfrei nutzbar. Optisch orientieren sich die Apps an Online-Shops und einschlägigen sozialen Medien. Fast ohne Schulung können SAP-User mit den Apps arbeiten und sich auf ihrer personalisierbaren Startseite diejenigen anzeigen lassen, die sie im Arbeitsalltag am häufigsten verwenden. Nicht alle aus dem SAP-System bekannten oder möglichen Funktionen können mit der Fiori-Technologie abgebildet werden. Dies liegt an ihrem schlanken Aufbau und der inhärenten Tatsache, dass die Dialoge in einer Fiori App nicht zu komplex sein sollten.


Fiori-Anwendungen können auf zwei Arten betrieben werden: aus der Cloud (SAP Cloud Platform) oder lokal, dh intern installiert. Bei der zweiten Variante muss der SAP-Fiori-Front-End-Server als Gateway verwendet werden. Es verwendet OData Services, um die Anwendung zu rendern und mit dem verbundenen SAP-ERP-System zu kommunizieren. Wenn das Unternehmen die Anwendung außerhalb des Unternehmens verfügbar machen möchte, muss sich das SAP-Gateway in der lokalen Version in der entmilitarisierten Zone befinden, damit über das Web darauf zugegriffen werden kann.


Als separate SAP-Fiori-Homepage ist das Launchpad der zentrale Einstiegspunkt für alle Fiori-Anwendungen. Es wird nur auf der Client-Seite ausgeführt und ist zusammen mit SAP NetWeaver Portal und SAP NetWeaver Business Client die dritte vollständige Funktion, um in die SAP-Welt einzutreten. Zusätzlich zu mit SAPUI5 erstellten Anwendungen können Sie im Launchpad auch Web Dynpro ABAP-basierte Anwendungen oder Nicht-SAP-Anwendungen auflisten. Alle Anwendungen werden den Benutzern in Form von Kacheln angezeigt. Der Benutzer kann sein persönliches Launchpad anpassen, indem er gruppiert, die Reihenfolge ändert oder Kacheln löscht. Mit der SAP Fiori Cloud Demo bietet SAP eine beispielhafte, frei zugängliche SAP Fiori Launchpad-Umgebung mit ausgewählten Anwendungen. In Einzelfällen können Fiori Apps auch unabhängig außerhalb des Launchpads ausgeführt werden. Zu diesem Zweck wurde die Anwendung in den Inhaltsbereich des SAP NetWeaver-Portals integriert oder per URL aufgerufen.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SAP LSMW